Kinderwagenschreck – Wir feiern Erfolge!

Yoka hat sich früher auf alles geworfen, was ihr in den Weg kam. Mittlerweile ist das ja zum Glück nicht mehr so. Nur der Kinderwagenschreck, hat es noch in sich.

Als ich vor ca. einer Woche auf einem relativ schmalen Weg, einem Kinderwagen begegnete, war Yoka mal wieder außer sich.Mit lautem Gebelle und voller Panik, näherten wir uns dem Kinderwagen. In diesem Moment hilft keine Art der Ablenkung oder ein ausweichen. Links neben mir, der Kinderwagen, ich als Schutzpuffer, in der Mitte und rechts neben mir Yoka. Kurz bevor wir den Mann mit dem Kinderwagen erreichten, blieb er stehen, weil er etwas verloren hatte. Ich hatte auch nicht das Gefühl, dass er sich von uns bedroht fühlte oder ihm es irgendwie unangenehm war. Also versuchte ich einfach normal vorbei zugehen. Dann fragte er mich, ob sie Angst hätte und so kamen wir in ein kurzes Gespräch. Yoka fand das bestimmt nicht gut, aber für mich war das eine super Möglichkeit zu üben. Ich fand es einfach klasse, dass er so Verständis zeigte, was nicht selbstverständlich ist!

Heute, eine Woche später, die nächste Begegnung auf sehr engem Raum. Diesmal aber jemand anders mit Kinderwagen. Ich sah im Augenwinkel, dass er sich schräg hinter uns näherte und habe versucht keine große Sache daraus zu machen. Nach kurzer Zeit mussten wir ein Schritt auf die Seite gehen, da sie sonst nicht durchgekommen wären. Und was macht Yoka? Nichts:) Sie hat nur kurz aufgeschaut und hat dann weitergeschnüffelt. Ich habe sie natürlich gelobt und mich riesig gefreut. Hoffentlich ist der Knoten endlich geplatzt.

Advertisements

7 Kommentare zu „Kinderwagenschreck – Wir feiern Erfolge!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s