Das Abbruchsignal

Abbruchsignal? Ja, das habe ich schon mal gehört, aber wie geht das? Genau darüber möchte ich euch heute erzählen.

Man nehme Leckerlis, seinen Hund und eine gute Portion Geduld. Als erstes habe ich ein paar Leckerli in die Hand genommen und sie Yoka gezeigt. Natürlich wollte sie welche haben und das durfte sie auch. Als sie dann aber wieder welche haben wollte, sagte ich als erstes das Abbruchsignal und schloss dann meine Hand. Wichtig ist, dass ihr das Wort als erstes sagt, da der Hund auf das Wort und nicht auf die geschlossene Hand reagieren soll. Ich würde an eurer Stelle, nicht das Wort „Nein“ benutzen, da es im Alltag zu oft fällt. Aber das ist jedem selbst überlassen. Wir benutzen das Abbruchsignal „AA“.

Wenn das Wort gefallen ist und die Hand ebenfalls geschlossen ist, gibt es aus der anderen Hand ein Leckerli, als Belohnung. Wenn das gut klappt, könnt ihr die Hand auch einfach offen lassen und nur das Abbruchsignal verwenden. Klappt auch das einwandfrei, legt ihr das Leckerli auf den Boden. Seit aber am Anfang immer in der Nähe, um eure Hand drauf zu legen, falls euer Hund doch mal zugreifen möchte. Nach einer Weile, könnt ihr die Distanz immer größer werden lassen.

Wie klappt bei euren Fellnasen das Abbruchsignal?:)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s